Übrigens. Ich bin für den öffentlich-rechtlichen

Übrigens.
Ich bin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Auch mit seinen Orchestern, Big Bands und Chören.
Er muss aber auch Kritik aushalten und ich fände regelmäßige Sendeformate (ein oder zweimal jährlich), in denen die Nutzer*innen Kritik üben können, hilfreich.